Aumühle Open 2016: Offenes Doppel- und Mixed-Turnier
23. August 2016

Großes Tennis vom 7.-11. September beim TuS Aumühle-Wohltorf

Besser kann man die Tennissaison nicht beenden, als mit der Teilnahme bei den „Aumühle Open 2016". Das Kultturnier im TuS Aumühle erfreut sich – mit konstant mehr als 100 Meldungen für Doppel- und Mixed-Paarungen – bereits seit 14 Jahren großer Resonanz auch aus den umliegenden Clubs.

Nicht nur die Player´s Party am Samstag abend ist legendär, gerade der unkonventionelle Modus „Gruppenspiele auf Zeit" macht das Turnier so beliebt. Die Ausspielung in unterschiedlichen Alters- und Leistungskonkurrenzen bei den Damen, Herren und im Mixed ermöglicht die Teilnahme von nahezu jedermann und wird dem Motto „Zum Schluss sind immer noch alle dabei" zu 100 Prozent gerecht. Das Schöne: Am Ende geht jeder als „Sieger" vom Platz. Denn an den fünf Turniertagen soll es vor allem um eins gehen: Geselligkeit und Spaß am Tennis in entspannter, zwangsloser Atmosphäre. Ob jung oder alt, ob Anfänger oder erfahrener Turnierspieler, jeder kommt bei den Aumühle Open auf seine Kosten.

Und nicht nur das sportliche Programm stimmt, auch die Tennisanlage präsentiert sich festlich und das kulinarische Angebot des neuen „Fuchsbau"-Teams kann sich sehen lassen. Unter einem täglich wechselnden Motto werden jeden Tag typische Speisen aus einem anderen Land serviert, außerdem gibt es ein Kuchenbuffet und einen Eiswagen.

Anmeldungen sind noch bis zum 31. August unter www.tennis-aumuehle.de möglich. Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Die Sieger und Platzierten stehen am Sonntag gegen 16 Uhr fest.

 
Ausnahmezustand beim HuberTuS Cup 2016 in Aumühle
26. Juli 2016

Nach einem tollen Turnier im letzten Jahr hat der HuberTus Cup in diesem Jahr an Größe gewonnen und sich zum größten Einfeldturnier in Schleswig-Holstein entwickelt. Der Kunstrasen in Aumühle war mehr als gut besucht und der Gastgeber, TuS Aumühle-Wohltorf mit dem Jahrgang 2007, trat mit zwei Teams an. Auch der Jahrgang 2008 hat teilgenommen und belegte als jüngste Mannschaft des gut besetzten Turniers einen hervorragenden 10. Platz.
Die zweite Aumühler Mannschaft musste sich in der Vorrunde in einer Gruppe mit vier Teams und sechs Punkten auf der Habenseite mit einem unfassbaren guten dritten Platz in der Gruppe begnügen. Bei der zweiten Mannschaft stach besonders ein Spieler heraus. Emil Schröder, der gleich sechs Tore erzielte und sich damit den Pokal als bester Torschütze sicherte. Des Weiteren sahen wir in allen Spielen eine super Leistung vom Torhüter des TuS Eintracht Elbmarsch und so war der Beste Torhüter schnell gefunden. Am Ende des Tages standen dann auch die mit Abstand beiden besten Teams, die 4.F vom Rahlstedter SC und die 1.F des TuS im Finale. Nach einem spannenden Endspiel gingen die Rahlstedter Jungs mit 2:0 als Sieger vom Platz. Herzlichen Glückwunsch.


Der Jahrgang 2007 vom TuS freut sich schon auf den HuberTus Cup im nächsten Jahr.
Mit sportlichen Grüßen. Christian Stanick (-Trainer)

2016-08 Einsatz beim Endspiel  2016-08 Rahlstedter SC mit Pokal

 
Aumühler Handballer in Norwegen erfolgreich!
23. Juli 2016

Nachdem die Aumühler Mädchen im letzten Jahr auf dem Turnier im schwedischen Lund aufgrund ihres Abschneidens nach Norwegen eingeladen wurden, traten vor drei Wochen 40 Aumühler ihre Reise nach Bergen in Norwegen zum internationalen Handballturnier an. Gemeinsam mit der männlichen C- und B-Jugend fuhr die weibliche C-Jugend in 26 Stunden mit dem Bus über Malmö und Oslo nach Bergen. Dort angekommen, wurden die Quartiere in einer Schule bezogen und sich konzentriert auf das Turnier vorbereitet. Bei leider teilweise strömendem Regen zeigten alle Mannschaften bereits in der Vorrunde eine tolle Leistung. Da eine Mannschaft kurzfristig zurückgezogen hatte, teilte sich die weibliche C-Jugend in zwei Mannschaften. Während der eine Teil der Mannschaft alle Vorrundenspiele gewann und eine grandiose Leistung zeigte, tat sich die andere Mannschaftshälfte schwerer und verlor gegen den Titelfavoriten aus Uppsala.
Am nächsten Turniertag, leider wieder bei Regen, verlor die erfolgreiche Vorrundenmannschaft der weiblichen C-Jugend im Viertelfinale sehr unglücklich und schied aus. Der andere Mannschaftsteil lief jedoch zur Hochform auf und zog dank einer Lara im Tor und Solveig im Rückraum ins kleine Finale des Turniers ein. Hier gewannen die Mädchen dann klar und feierten ausgelassen ihren Sieg.

2016-08 Weibliche C-Jugend

Während die Jungs der C-Jugend leider keine konstante Leistung zeigten und das Halbfinale des B-Pokals verloren, zog die männliche B-Jugend ins Achtelfinale ein, wo sie sehr unglücklich gegen den mitgereisten Verein aus Henstedt-Ulzburg verlor. Trotz dieser Niederlage zeigte die männliche B-Jugend eine gute Turnierleistung.

2016-08 Die ganze Gruppe in Bergen

„Für uns war diese Reise nicht nur in sportlicher Hinsicht ein voller Erfolg", sagte der stolze Trainer und sportliche Leiter der Mannschaften Olaf Kort. „Wir sind auch als Verein wieder einmal enger zusammen gewachsen und haben gezeigt, dass wir zumindest im Bereich der Mädchen den Abstand zu den skandinavischen Mannschaften verkleinern konnten. Mein besonderer Dank gilt den mitgereisten CO-Trainern, treuen Fans und Martin Hopp sowie Kirsten van der Sluis, die die Organisation und Koordination der Reise übernommen hatten!" sagte Olaf Korth noch sichtlich beeindruckt von seinen jungen Handballern.

So endet die Vorbereitungsphase für die neue Saison mit zahlreichen sportlichen Erfolgen und tollen gemeinsamen Erlebnissen. Ab der nächsten Woche können sich die Handballer nun in ihren Ferien erholen, um dann gestärkt in die neue Saison und zu weiteren Turnieren starten zu können.

Wir wünschen allen Handballern aus Aumühle Wohltorf und deren Fans schöne Ferien.

 
Ju-Jutsu in Aumühle
23. Juli 2016

Am 8. Juli 2016 erreichten 14 Kinder bei der Ju-Jutsu Prüfung den nächst höheren Kyu-Grad.

Alle Prüflinge waren mit Begeisterung , Eifer und Einsatzwillen bei der Sache. Zum Prüfungsprogramm gehörten u.a. die verschiedenen Bewegungsformen, sowie Abwehr-, Boden- und Hebeltechniken. Den Abschluss bildete ein freier Kampf mit wechselnden Partnern. Die guten Ergebnisse sind nicht zuletzt der sehr guten Vorbereitung durch den Trainer, Volker Gliewe, geschuldet. Anschließend beglückwünschten die beiden Prüfer Volker Gliewe (2. Dan) und Rolf-E. Kurze ( TSG Bergedorf, 3. Dan) alle Teilnehmer zur bestandenen Prüfung und überreichten ihnen eine Urkunde.

2016-08 Ju-Jutsu

Das Training findet freitags um 14.30 Uhr in der kleinen Turnhalle in Aumühle, unter der Leitung von Volker Gliewe, statt.

Moritz Müller

 

wussten sie eigentlich

 

lsv

__________________________

Unsere Förderer:

Faasch

Firmenlogo Invacon

Bernhard Lübbers

Jim-Block

SportABC

HSV Partnerverein neu

Bismarkquelle-neu

ewerk-Reinbek

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by TuS